Steuerberaterprüfung 2017: Gerüchte zur Punkteverteilung

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Hans sagt:

    Ich habe die Klausur mitgeschrieben. Gefühlsmäßig und vom Umfang her haut diese Verteilung relativ gut hin, kann also durchaus stimmen. Gewerbsteuer war nicht viel und KSt. mit der Organschaft könnten 32 P gewesen sein. ESt. regelmäßig umfangreicher. Vergleichbar mit der Punkteverteilung diverser Vorbereitungslehrgänge.

  2. Ulrich sagt:

    war leider bei der Einsichtnahme. …In München waren es 60 Punkte ESt, 5 Punkte GewSt und 35 Punkte KSt

  3. Ulrich sagt:

    Zum 3. Tag 2017:

    Buchführung + Bilanzierung:

    Teil 1: 31 Punkte

    Teil 2: 36 Punkte

    Teil 3: 33 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.