Hilfsmittel

Welche Hilfsmittel für die Steuerberaterprüfung sind zugelassen?

Vor der Vorbereitung zur Steuerberaterprüfung solltest Du dir den Hilfsmittelerlass (hier für die Prüfung 2018/19) zu Gemüte führen. Wer zu faul zum Lesen welche Hilfsmittel für die Steuerberaterprüfung erlaubt sind (das sei an dieser Stelle erlaubt), bekommt in diesem kurzen Video vom Steuerrechtsinstitut Knoll einen guten Überblick vermittelt:

Die Tipps die ihr dort zu den Hilfsmittel für die Steuerberaterprüfung erhaltet, decken sich weitestgehend mit meinen Tipps:

  1. Gesetze aus dem Beckverlag: Siehe Gesetze
  2. Ergänzungslieferungen kaufen und einsortieren: Siehe Ergänzungslieferungen
  3. Wichtige Wirtschaftsgesetze als Textausgabe zusätzlich BGB und HGB: Siehe Nebengesetze
  4. Griffregister sind erlaubt und dürfen nur den Paragraphen oder ein Stichwort aus der Überschrift desselben enthalten: Siehe Griffregister

Markierungen und Griffregister

Markierungen sind zulässig (jedoch keine Anmerkungen, keine „Wörter“ insb. keine Querverweise etc.). Es sind jedoch nur Unterstreichungen zulässig. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass mir niemand bekannt ist, dessen Markierungen nur kontrolliert worden sind – geschweige denn beanstandet. Es mag solche exotischen Fälle geben, jedoch läuft man keiner Gefahr solange man jedoch nur Unterstreicht und Markiert (im Zweifel auch mal mit dem schwarzen Textmarker, um sicher zu sein, dass man etwas unrichtiges nicht [mehr] anwendet). Ausdrücklich zugelassen sind sogenannte Griffregister.

Vorsicht bei der Wahl des Taschenrechners

Bitte beachtet, dass ihr keinen programmierbaren Taschenrechner benutzen dürft. Dabei genügt schon die Möglichkeit, dass dieser programmierbar ist. Am besten ihr legt Euch eine möglichst einfach Version eines Taschenrechners zu (oder nehmt den schon aus der Uni bekannten, soweit noch vorhanden). Wichtig ist es meiner Meinung nach schon zum Anfang der Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen einen Taschenrechner zu benutzen, mit dem man sich vertraut macht. Nervig ist es, wenn dieser z.B. „Kommazahlen“ permanent als Bruch anzeigt und man immer nochmal auf eine zusätzliche Taste (S->D bzw. Dezimalzahl) klicken muss. Völlig ausreichend ist z.B. dieser Taschenrechner von CASIO für knapp 10€:

[Anzeige]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.